JET 9 RDO

JET 9 RDO

Cross-Country-Effizienz, Trailbike-Vielseitigkeit

BEREIT ZUM ABHEBEN

DER AKTUALISIERTE JET 9 RDO: FIT FÜR DEN FLUG

Unser Klassiker JET 9 RDO wurde für 2021 komplett neu konzipiert und behauptet seine Position als unser beliebtestes, vielseitigstes und agilstes Trailbike. Mit hyperfähiger Rahmengeometrie und 120 mm Federweg schweben Sie technische Anstiege hinauf, sausen bergab und fliegen sanft über alles dazwischen.

Unser erster JET 9 verließ 2007 die Piste. Mit diesem frühen Vorsprung sind wir heute führend in dieser Kategorie. Niners Expertise bei vollgefederten 29er-Mountainbikes wurde messerscharf geschliffen. In dieser 14-jährigen Spanne hat sich der JET immer einen Platz in unserem Sortiment behauptet. Die neueste Iteration bestätigt das JET 9 RDO als eines der besten zeitgenössischen Short-Travel-Trailbikes auf dem Markt, mit dem Erbe, um es zu beweisen, und einer lebenslangen Garantie, um es zu untermauern.

Unser Klassiker JET 9 RDO steigert den Spaßfaktor beim Fliegen, beißt aber beim Aufstieg auf Reiseflughöhe nicht zurück. Es ist unser beliebtestes Mountainbike und wird regelmäßig von Medienrezensenten, Alltagsfahrern und Niner-Athleten gleichermaßen ausgezeichnet.

Durch die Kombination der Pedaltritte eines Cross-Country-Bikes mit den Federungs- und Geometrieeigenschaften eines Trail-Bikes haben wir unser JET 9 RDO zum vielseitigsten Fahrrad gemacht, das wir uns vorstellen können.

Bergauf zu treten wird nur durch Ihre Beine und Lunge begrenzt. Unsere charakteristische CVA-Aufhängung lässt kein Gramm Aufwand und kein Watt an Leistung verschwenden. Jeder Tritt in die Pedale gewinnt an Höhe ohne Effizienzverlust.

Wenn Sie es umdrehen und wieder nach unten schweben, ist Ihr Abstieg dank der Sensibilität für kleine Unebenheiten turbulenzfrei. In Kombination mit einer soliden Mittelhubunterstützung, um den vollen Federweg zu sparen, wenn Sie ihn wirklich brauchen, ist der JET 9 RDO in jeder Situation ein sanfter Flieger.

Abgestimmt und startklar

Die moderne Rahmengeometrie führt zu modernen Trail-Manieren, wenn Sie sie am meisten brauchen. Das geräumige Cockpit hat eine bequeme Reichweite für kurze Vorbaulängen und bietet Ihnen eine schnelle Handhabung und viel Manövrierfähigkeit, um jeden Luftraum zu navigieren. Und natürlich sorgen die flache Front mit 66,5 Grad und der lange Radstand von 1179 mm (Größe Medium) für Stabilität und Selbstvertrauen bei steilen Abfahrten.

 

Ein 76-Grad-Sitzwinkel sorgt dafür, dass Ihr Triebwerk gut über den Pedalen positioniert ist, und erleichtert den Aufstieg in die Höhe ein wenig. Gepaart mit kurzen 430-mm-Kettenstreben wird das JET 9 RDO nicht zögern, wenn Sie die Crux Ihres Lieblingsteststück-Trails hinaufkrabbeln.

 

Wenn Ihre tägliche Schmutzdosis weniger Treten, schnellere Kurven und einige Absätze nach unten, flache Falllinienrutschen beinhaltet, möchten Sie vielleicht ein niedrigeres Tretlager und einen flacheren Steuerrohrwinkel. Keine Sorge – die eingebauten Flip-Chip-Sitzstreben-Drehpunkte ermöglichen es dem Fahrer, das Tretlager um volle 8 mm abzusenken und die Geometrie um ein halbes Grad zu lockern.

Der JET-Motor: Ständig wechselnder Bogen

Das Herzstück unseres aktualisierten JET 9 RDO ist das Constantly Varying Arc (CVA) Federungssystem. CVA debütierte 2008 als erstes Fahrwerkslayout speziell für 29er. Mit kinematischen Updates, die den spezifischen Bedürfnissen jedes Fahrrads entsprechen, bleibt es unser patentiertes, charakteristisches Federungssystem.

Unsere CVA-Grundlagen sind felsenfest: stabil und dennoch geschmeidig beim Klettern und Treten; bergab ist es sensibel und unterstützend; es ist in jeder Reisephase konsistent und kontrolliert.

Beim JET 9 RDO sorgt ein neuer Dämpfer mit Trunnion-Mount für mehr Breite (und damit Steifigkeit) von Rahmen und Gestänge. Noch wichtiger ist, dass die Lager an der oberen Stoßdämpferbefestigung eine besonders sanfte Artikulation durch den gesamten Kipphebelschwenk von 40 Grad während des Federwegs ermöglichen. Dies verbessert die Geschmeidigkeit kleiner Unebenheiten. Darüber hinaus nehmen Zapfenstoßdämpfer weniger Platz ein, was einen kompakten Formfaktor ermöglicht.

Niner Fullsuspension Bikes sind mit Enduro MAX Black Oxide Drehlagern ausgestattet. Als Branchenmaßstab für diese Anwendung hat die Enduro-Lagermarke die MAX-Bezeichnung geschaffen, um mehr Kugellager pro Laufring anzuzeigen. Dies sorgt für eine bessere Lastverteilung und ist ideal für Aufhängungszapfen. Und die Sorte Black Oxide weist auf eine Magnetit-Oberflächenbeschichtung für mehr Korrosionsbeständigkeit hin. Alles in allem sind dies mit Abstand die besten Drehlager, die es gibt.

Ein flugtauglicher Rumpf

Der JET 9 RDO ist schlank und dennoch kräftig und weist Niners charakteristischen Full-Suspension-Formfaktor auf. Eine Mischung aus gewichtsbewusstem Trimmen wo möglich und festigkeitssteigernden Strukturen wo nötig verleiht diesem Trailbike die ideale Balance aus XC-Leichtgewicht und Trailbike-Robustheit.

Breite, flache Oberflächen am Ober- und Unterrohr helfen, Frontalaufpralle und Vibrationen zu absorbieren und gleichzeitig Durchbiegung und Verwindung unter Torsionsbelastung zu widerstehen. Querträger in der Schwinge und in der Schwinge halten das Heck des Fahrrads in Kurven und bei harten Anstrengungen fest.

Um die bestmögliche Schaltleistung zu erzielen, haben wir eine möglichst reibungslose und gerade Kabelführung entwickelt. Die Kabelhülle gleitet leicht in sanften Bögen von vorne nach hinten durch Vollhülsen-Führungsrohre. Ein integriertes Kabelkäfig-Wicket auf beiden Seiten des Rahmens direkt über dem Tretlagerbereich hält das Gehäuse vor Beschädigungen geschützt und kann sich während des Federungszyklus frei bewegen.

5-STAR X01 EAGLE AXS LTD
5-STAR X01 EAGLE
4-STAR XT 12SP
3-STAR GX EAGLE
2-STAR SX EAGLE